DEEN

Medienmitteilung: Schweizer Start-up bringt mit Physik Osterhasen zum Schillern

Adliswil, 1. März 2021. Das Start-up ChocoFoil hat ein physikalisches Verfahren entwickelt um feinste, lichtbeugende Strukturen auf die Oberfläche von Schokoladenhasen zu übertragen und damit verblüffende Farbeffekte zu erzeugen – komplett ohne Zusatzstoffe oder Qualitätseinbussen.

ChocoFoil wurde Ende 2020 von den beiden Brüdern Sandro (TV-Koch) und Marc Zinggeler (Wissenschaftler) und einem gemeinsamen Freund in Adliswil gegründet und stellt seither die Welt der Konditorei auf den Kopf. Ihre Technologie basiert auf einer lebensmittelechten Folie mit feinsten, lichtbeugenden Oberflächenstrukturen, welche durch ein „Stempel-Verfahren“ auf die Schokolade übertragen werden. Je nach Betrachtungswinkel schillert die Schokolade danach in einer anderen Regenbogenfarbe, was alleinig durch die von der Folie übertragenen Strukturen, also komplett ohne den Zusatz von Farbstoffen, ausgelöst wird. Solche physikalischen Farbeffekte trifft man auch in der Natur an. Zum Beispiel verleihen sie bestimmten Schmetterlingen ihre prachtvollen Flügel.

Diese Ostern wird eine limitierte Auflage der „Regenbogen-Hasen“ über den Webshop der Firma erhältlich sein. Das Start-up hat sich aber zum Ziel gesetzt, in Zusammenarbeit mit Schokoladenherstellern und Detailhändlern, ihre Produkte zeitnah einem grösseren Publikum zugänglich zu machen. Nebst den Schokoladenhasen, tüftelt die Firma bereits an weiteren farbig glitzernden Leckereien.